Auf Grundlage des Schulgesetzes des Landes Sachsen-Anhalts, der Verordnung über die sonderpädagogische Förderung und des Lehrplanes für SchülerInnen mit dem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“ sind die Pädagogen der Schule bestrebt, alle Inhalte individuell auf jedes Kind und jeden Jugendlichen abzustimmen.

Ein Leitsatz dabei ist:

            „Schule lehrt auf jedem Entwicklungsniveau“

 

Weitere Leitsätze sind:

  1. Durch unsere Elternarbeit wird eine gemeinsame Linie im Umgang mit den Kindern gefunden. Grundlagen sind gemeinsame Verantwortung, gegenseitiger Respekt und Offenheit.
  2. Die Normen und Regeln an unserer Schule geben Orientierungshilfe, sie dienen dem Schutz der Persönlichkeit und ermöglichen ein kooperatives Miteinander. Wir gestalten diese transparent, durchführbar und achten darauf, dass sie eingehalten werden.
  3. Wir sind nach außen offen und pflegen wechselseitige Beziehungen mit dem Ziel gegenseitiger Unterstützung und Akzeptanz.
  4. Die Schulleitung setzt sich für die Belange aller Schüler, Eltern und Kollegen ein, sie ist klar strukturiert, objektiv und offen.
  5. Im gesamten Pädagogenteam herrscht ein kollegiales Klima, getragen von gegenseitiger Akzeptanz, in dem jeder seine Stärken einbringt.
  6. Unsere Schule ist ein fröhlicher Lebensraum, in welchem sich alle wohlfühlen und den Schüler, Eltern, Lehrer mitgestalten können.
  7. Wir nehmen unsere Schüler als Persönlichkeiten ernst und unterstützen damit die Entwicklung von Eigen- und Sozialkompetenz.
  8. Mit unserem Unterricht holen wir unsere Schüler dort ab, wo sie stehen, damit sie ihre Eigenaktivität, Anstrengungsbereitschaft und Freude aufrechterhalten und weiter entwickeln.