Autor: Schlossgartenschule

Förderung des Zugangs zu Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)

Im Burgenlandkreis wird auf Grundlage der „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Zugangs zu Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und ihres Einsatzes an den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt(IKT-RL)“ die Ausrüstung der Schulen mit zukunftstauglichen IT-Anlagen gefördert.

Mit den Zuwendungen wird das Ziel verfolgt, die technischen Voraussetzungen für das Erreichen der informationstechnologischen Bildungsziele des Landes zu verbessern. Zielstellung der IKT-Ausstattungsförderung ist zum einen die Standardisierung der Grundinfrastruktur im Schulbereich, um den administrativen Aufwand zu optimieren. Zum anderen soll mit zeitgemäßer IKT an Schulen und entsprechenden Anwendungen den Lehrern sowie Schülern ein besserer Zugang zu Innovationen ermöglicht und die Voraussetzungen für ein besseres Zusammenwirken mit öffentlichen und privaten Institutionen geschaffen werden. Der Umgang mit digitalen Medien soll geschult werden, um die Medienkompetenz der Schüler zu steigern.

Förderzeitraum: 15.11.2017-14.08.2019 bzw. 01.01.2018-31.03.2019 (Schlossgartenschule Weißenfels)

Von dem Förderprogramm profitieren wir:

Schlossgartenschule Weißenfels 145.512,01 €

 

__________________________

www.burgenlandkreis.de

Am Samstag, 21. April 2018

 

Um die Schlossgartenschule für die Frühjahrs- und Sommersaison herauszuputzen, möchte der Förderverein Eltern, Lehrer und alle anderen Engagierten zu einem Arbeitseinsatz einladen.

Am Samstag, 21. April 2018,

um 9:00 – 12:00

 

Unsere Schule

Die Schlossgartenschule in Weißenfels ist eine Schule des staatlichen Schulsystems des Landes Sachsen-Anhalt in der Trägerschaft des Burgenlandkreises.

2001 entstand unser neues Schulgebäude für die Kinder und Jugendlichen mit dem Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ in der ehemaligen Orangerie des Schlosses Weißenfels.

Neben einer Turnhalle, Gymnastikraum, Bewegungsbad, diversen Fach- und Therapieräumen wurde eine kindgerechte erlebnisorientierte Außenanlage gestaltet.